Oliver KorschHauptseite | Über | Hilfe | FAQ | Spezialseiten | Anmelden

Druckversion | Impressum | Datenschutz

Ergotherapie

Aus Oliver Korsch



ONE WORLD






THERAPEUTISCHE KONZEPTE INNERHALB DER ERGOTHERAPIE







Unsere Gesellschaft verändert sich. Die Großfamilie ist durch die Klein- und Kleinstfamilie abgelöst worden, immer mehr Menschen leben alleine. Zusätzlich klafft die Einkommensschere immer weiter auseinander: Die Reichen werden immer reicher und die Armen immer ärmer. - Die gesellschaftlich sozialen Sicherungssysteme schwinden dahin, so daß bereits jetzt weitgehende Bevölkerungsschichten durch das soziale Netz fallen.



die jungen Grünen:

"Während immer weniger Menschen an den politischen Entscheidungsprozessen beteiligt werden, wächst der Einfluss mächtiger Lobbyverbände. Hunderte Milliarden werden für die Rettung sogenannter systemrelevanter Banken ausgegeben, während andere Teile des Finanzwesens durch Spekulation Schuldenkrisen verschärfen und Staaten in den Bankrott treiben. Angesichts einer immer größeren sozialen Spaltung der Gesellschaft und akuter ökologischer Probleme wie des Klimawandels ist es unverständlich, dass das Finanzsystem auch weiterhin keiner funktionierenden Regulierung unterworfen wird!"

siehe hier auch : Fliessendes Geld


Die Tagespresse zeigt uns dies jeden Tag aufs Neue. Der Mensch wird, intensiv mit der Beschaffung von einem rein existenziellen Überlebenskampf so eingeflochten, daß er seiner ursprünglichen Bestimmung in dieser Welt, sich als soziales Wesen fühlend, sich geistig-ethisch weiter zu entwickeln, nicht mehr gerecht wird.

Schon ab dem Schulsystem ist der oft stattfindende Prozess eine reine Konditionierung zum Wirtschaftssklaven, der den Mund hält und die Autorität nicht in Frage stellt. Auswendig lernen, stiller Gehorsam, Wettbewerb und Ellenbogen-Mentalität anstatt Empathie, Kreativität, Team-Geist und Selbstständigkeit.


Viele Millionen Menschen sind auf der Flucht vor Waffen und Kriegsgewalt, von Staatsmacht gefördert und angefacht. WEIL es immer noch keinen Stopp und Verbot von Kriegsgerät und Waffenbesitz und deren Export auch aus einer sogenannten "zivilisierten Welt" gibt.


Eine international gültige und freiheitliche Verfassung auf Basis des Grundgesetzes und ihre strikte Einhaltung, unterzeichnet von ALLEN Regierungen weltweit, ist längst von Nöten. Ebenso eine international gültige Vermögenssteuer, um die Regulierung von "arm" und "reich" kompensieren zu helfen.


Unter dem Druck des gesellschaftlichen Wandels und der zunehmenden Gefahr einer Ausgliederung aus dem gesellschaftlichem Leben, die mit Krankheit, neuer Armut und zuletzt dem qualvollem Tod einher geht, stellt sich angewandte Ergotherapie nicht nur im therapeutisch-medizinischen Team zur Verfügung.


Soziales Miteinander sollte so garantiert sein, wie die Freiheit des Geistes.

Damit die Demokratie in unserem Land attraktiv bleibt, brauchen wir Regierungen und Verwaltungen, die die Menschen an Entscheidungen und an Weichenstellungen in bedeutenden Entwicklungsprozessen beteiligen. Wir brauchen Regierungen und Verwaltungen in unserer Republik, die den Menschen nützen und nicht solche, die sie hemmen und bevormunden.


Wir benötigen dazu völlig neue, strukturgebende Wege in der Arbeit, des Schulsystems und in der Verteilung der Staatseinnahmen, die den Menschen und seine Umwelt in den Mittelpunkt stellen und dort fördern. Die anfallenden Probleme müssen ganzheitlich betrachtet und auf Dauer bewältigt werden.


Das Geld, welches heute schon im Sozialsystem kursiert, kann so ausgegeben werden, dass jeder aus Steuern ein die Lebensgrundbedürfnisse deckendes Grundeinkommen erhält, bedingungslos, d.h. unabhängig davon, ob er arbeitet oder nicht, ob er arm ist oder nicht. Außerdem hätte dann jeder die Möglichkeit, frei von Existenzsorgen, diejenigen Arbeiten zu übernehmen, die er – angesichts der sich immer mehr verschlechternden Lage im Sozialen, in Wissenschaft und Bildung, auf dem Sektor der Kunst, der Umwelt, der Gesundheit, der Erziehung und der Kultur – selbst für sinnvoll hält.

siehe hier auch : Bedingungsloses Grundeinkommen


Durch den richtigen Einsatz ergotherapeutischer Kompetenzen wird übergreifend eine effektive Zusammenarbeit für ein gemeinsames Ziel in dieser multiethnischen Gesellschaft erwirkt.


Ergotherapie ist auch gerichtet auf die Behandlung krankheitsbedingter motorischer, sensorischer und psychischer Funktionseinschränkungen und Behinderungen auf Grund ärztlicher Verordnungen. Sie berücksichtigt den Menschen in Körper, Geist und Seele – in seinen gesunden, wie in seinen kranken, instabilen Anteilen -und in seinem sozialen Umfeld. Über Bedürfnis- und Alltagsorientiertes Handeln will sie Selbstwert und Identität stärken, fördern oder wiederherstellen und eigene Ressourcen freilegen.







Methoden angewandter Ergotherapie


  • Ergotherapie und andere Rehabilitationsmaßnahmen tragen zur Verbesserung
  • oder zum Erhalt der Lebensqualität bei.
  • Sie finden parallel statt und ergänzen einander.
  • Die Therapie wird individuell, gezielt auf das Leiden des Menschen abgestimmt
  • und soll den Menschen bei der Bewältigung seiner Lebenssituation unterstützen.



In Form von einer:


  • motorisch funktionellen, sensomotorisch perzeptiven oder psychisch funktionellen Therapie, sowie


  • Gruppendynamischen Arbeit mit und ohne handwerklich und gestalterischen Arbeiten
  • Inbegriffen Übungen zur Förderung des Bewegungsausmaßes, der Muskelkraft
  • und der Bewegungskoordination
  • Anbahnung physiologischer Bewegungsabläufe auch bei Spastiken und Lähmungen
  • Psycho-sozialen Integrationstherapie z.B. in geriatrischen oder gerontopsychiatrischen Einrichtungen
  • Basale Stimulation und Körpertrainingsmassagen auch bei Bettlägerigen oder Komapatienten zur
  • Resensibilisierung und Revitalisierung
  • Urchristliches Heilen / Reiki
  • Geistig sinnliches Entspannungstraining
  • Sozialemotionalen Spannungsentwöhnung
  • Konzentrativem Training / Sturzprophylaxe / Gedächtnistraining
  • Urchristliche Heilmeditationen
  • Psychosozialen Einzelbetreuung
  • Beratung und Begleitung bei der positiven und selbst bestimmten Bewältigung im Lebensalter
  • Therapie bei Ex- und Inkarnationsproblematiken
  • Psychosomatischen Therapie
  • Entwicklung, Verbesserung und Erhalt von psychischen Grundleistungsfähigkeiten
  • wie Antrieb, Motivation, Ausdauer, Belastbarkeit, Flexibilität und Selbstständigkeit in der Tagesstrukturierung
  • Körperwahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • situationsgerechtes Verhalten, sozioemotionalen Kompetenzen und Interaktionsfähigkeit
  • Realitätsbezogenheit und Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • psychischer Stabilität und Selbstvertrauen
  • eigenständiger Lebensführung und Grundarbeitsfähigkeiten
  • Ganzheitlich betrachteten systematischen Konfliktlösungs- und Verhaltenstherapie
  • Beratung für Eltern von Kindern, die Entwicklungsstörungen aufweisen
  • Problemorientierten Einzeltherapie sowie Verhaltenstherapeutischem Training
  • Wahrnehmungsübungen zur Schulung aller und spezieller Sinne, auch zur
  • Seelenreifung
  • Unterstützung bei Selbstfindungsprozessen
  • Karmabearbeitung
  • Einzeltherapie auch in der Kleingruppe
  • Gesprächstherapie
  • Kommunikationstherapie
  • Künstlerischen Mal- und Gestalt- Therapie und Meditativem Malen
  • Gestalttherapie auch in psychiatrischen Akut-Kliniken
  • Heim- und Hausbesuche




Sie wendet sich an:


  • Patienten mit verschiedensten Krankheitsbildern
  • Alle Altersklassen vom Kleinkind bis zu den Senioren
  • Abrechnung über alle Krankenkassen und auch Privat



Arbeiten mit und an dem Menschen - Teambildung ist ein immerwährender Prozess


  • Angebot zur Supervision
  • Hilfestellung bei der Umsetzung und Führung eines Teamgedanken
  • in sozialen- und reha-medizinischen-Einrichtungen,
  • ihrer Begleitung und Koordinierung
  • Förderung und Schulung der Mitarbeiter von sozialen Einrichtungen durch
  • Themenzentrierte Vorträge aus ganzheitlich geistiger Sicht




Projektarbeiten:


  • Planung und Umsetzung , sowie Einbindung und Verfügbarkeit im Team bei zeitlich eingegrenzten
  • und themenorientierten Projekten mit psychosozialem Charakter





Bild:Terrassenspiele01.JPGBild:Terrassenspiele02.JPGBild:Terrassenspiele03.JPG




Hauptseite Ergotherapie Lebenslauf Galerie Lyrik Prosa Texte Bilderschau Gedichtebogen


Archiv Links Bedingungsloses Grundeinkommen Fliessendes Geld Das Herz


Gästebuch Kontakt




Von „http://oliverkorsch.de/index.php?title=Ergotherapie

Diese Seite wurde bisher 130.815 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt am 20. Oktober 2015 um 18:09 Uhr geändert.


Finden

Blättern
Hauptseite
Ergotherapie
Lebenslauf
Galerie
Lyrik
Prosa
Texte
Bilderschau
Gedichtebogen
Links
Archiv
Spenden
Gästebuch
Kontakt
Ändern
Quelltext betrachten
Bearbeitungshilfe
Seitenoptionen
Diskussion
Kommentar hinzufügen
Druckversion
Seitendaten
Versionen
Links auf diese Seite
Änderungen an verlinkten Seiten
Einstellungen
Anmelden
Spezialseiten
Neue Seiten
Dateiliste
Statistik
Kontakt
Mehr…